Seitanbraten mit veganer Bratensauce: - Lampengeist-DE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seitanbraten mit veganer Bratensauce:

Ab in die Küche!! > 14. Vegan
Zutaten für einen Seitanbraten:
250g Seitanfix
1 TL getrockneter Majoran
2 TL getrockneter Basilikum
2 EL Hefeflocken
Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
200g Räuchertofu
350ml Gemüsebrühe
2 EL Sojasoße
1 EL Erdnussöl
1 TL Liquid Smoke
1 EL Kapern
____________________________________________________________________
Zutaten für die Soße:
3 mittelgroße Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 Möhren
4 Stangensellerie
2 Stangen Lauch
3 EL Bratöl
100g Tomatenmark
80g Mehl
250ml Rotwein – z.B. „El Cortez*
1 Liter Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
1 Tl Agavendicksaft
3 EL Rouladengewürzmischung von Vantastic Foods
Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack
250ml Hafersahne
____________________________________________________________________
Zubereitung des Seitanbraten:
Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
Die trocknen Zutaten, wie das Seitanfix, den getrockneten Majoran, den getrockneten Basilikum, die Hefeflocken und ein paar Umdrehungen Pfeffer aus der Mühle in einer Schüssel gut vermischen.


In einer anderen großen Schüssel die feuchten Zutaten, wie den Tofu, die Gemüsebrühe, die Sojasoße, das Erdnussöl und das Liquid Smoke pürieren.


Die Kapern hacken und zusammen mit den feuchten und pürierten Zutaten zu den trockenen Zutaten geben. Alles gut miteinander verrühren und anschließend mit den Händen zu einem homogenen Teig kneten.
Den Teig zu einem Laib formen, der etwas kleiner ist als eine Kuchen-Kastenform, da sich der Seitanbraten beim garen noch etwas ausbreitet.


Den Seitanteig zuerst in Backpapier rollen und anschließend mit Alufolie umwickeln. Der Seitan kommt in die Kastenform.
Dann im heißen Backofen für 2 Stunden backen.

Nach ca. einer Stunde Backzeit, kann mit der Zubereitung der veganen Bratensoße begonnen werden.
Nach 2 Stunden Backzeit kann der Seitanbraten aus dem Backofen genommen werden und sollte für ein paar Minuten ruhen.

Dann vorsichtig aus der Folie und dem Backpapier wickeln.


Der fertige Seitanbraten

____________________________________________________________________
Zubereitung der veganen Bratensoße:
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein Würfeln bzw. pressen. Die Möhren schälen und ebenfalls fein würfeln. Den Sellerie und den Lauch waschen und in feine Ringe schneiden.
In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Das Gemüse hinzu geben und unter ständigem rühren kräftig anrösten.


Wenn das Gemüse ordentlich Farbe bekommen hat, das Tomatenmark hinzu geben und unter rühren karamellisieren lassen. Dann alles mit dem Mehl bestäuben und kräftig umrühren.
Das Ganze mit dem Rotwein ablöschen, die Soße kurz aufkochen lassen und die Gemüsebrühe nach und nach zugießen. Die Lorbeerblätter, den Agavendicksaft und die Rouladengewürzmischung zufügen und alles bei mittlerer Hitze für etwa 20 Minuten köcheln lassen.
Dann die Hafersahne hinzu geben und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

____________________________________________________________________
Kurz bevor der Seitanbraten fertig ist, die Bratensoße noch mal kurz aufkochen lassen und eventuell noch mal abschmecken.
Und dann anrichten!

Dazu passen auch noch hervorragend Karoffelknödel!!!

Viel Spaß beim Nachkochen!


Bildergalerie:

Seitanbraten

www.lampengeist.de
Gesamtbesucher
 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü